Stern des Suerlandes (Orden)

Suerländer Sternreyter (Titul)

Diese Stiftung nach einer Idee des Ritter Milvus wurde vom hohen Schlaraffenreyche Im Suerland am 10. Tage im Eismond a.U.150 ins Leben gerufen zur Wahrung suerländer Kultur und Tradition, Sprache und Brauchtum, sowie in Sunderheyt zur Vertiefung schlaraffischer Kontakte zu unseren nächsten Nachbarreychen.

 

 

Der Orden

 

1. Hintergrund

Das Reych „Im Suerland“ liegt in der alten Hansestadt Brilon. Sie bietet der großen Zahl ihrer Besucher nicht nur die Schönheit und den Reiz einer verlockenden Waldlandschaft sowie mannigfaltige und abwechslungsreiche Möglichkeiten, sondern auch den Schlaraffen ein liebevolles Schlaraffenreych, das da heißt:

                                      „Im Suerland“ (401)

2. Stiftung

Das Reych Im Suerland, bei dem suerländer Tradition und Kultur, Sprache und Brauchtum einen hohen Stellenwert einnehmen, hat die Stiftung

                          Stern des Suerlandes (Orden)

und

                          Suerländer Sternreyter (Titul)

ins Leben gerufen, um Schlaraffen einen Ansporn zu geben, die suerländer Nachbarreyche zu besuchen und durch verbindende Schlaraffenritte die Zusammengehörigkeit zu unterstreichen. Die Stiftung besteht darin, dass in der ersten Stufe die Auszeichnung „Stern des Suerlandes“ dann gegeben ist, wenn die folgenden sieben Reyche besucht und „Im Suerland“ etwas über das Suerland vorgetragen wird:

Chasalla (51) Ravensbergia (120) Truymannia (177) Hagena (189) Marpurgia Chattensis (317) Theotmalli (393) Im Suerland (401)

3. Verleihung des Ordens

1. Die sieben Eynritte in die genannten Schlaraffenreyche müssen auf dem beim Kantzler erhältlichen Urkunden-Blatt nachgewiesen werden.

2. Der Orden „Stern des Suerlandes“ wird vom fungierenden Oberschlaraffen verliehen, nachdem das Urkunden - Blatt dem Kantzler des Reyches „Im Suerland“ vorgelegt wurde und von diesem auf Vollständigkeit geprüft wurde. Der Ritter wird dadurch Ordensträger

                            „Stern des Suerlandes“

Anerkannt werden alle Eynritte.

3. Die Verleihung kann nach vorheriger Anmeldung beim Kantzler in jeder Sippung vorgenommen werden. Bei Knappen und Junkern erfolgt das erst nach dem Ritterschlag.

4. Der Orden ist taxfrei.

5. Das Reych singt dem neuen Sternträger würdevoll die Lobeshymne „Stern des Suerlandes“, und dieses ist mit 40 Reychsmark beim Kantzler zu berappen.

 

4. Verleihung des Titul

1, Der Titul „Suerländer Sternreyter“

wird vom fungierenden Oberschlaraffen dem Schlaraffen verliehen, der den suerländer Schlaraffenritt nach Erhalt des Ordens „Stern des Suerlandes“ ein weiteres Mal bewältigt hat.

Der Ritter wird damit „Suerländer Sternreyter“, was eine besondere Verbundenheit zum Reych „Im Suerland“ darstellt.

2. Nachweis und Verleihung des Titul ist analog der ersten Stufe (3. Verleihung des Ordens, 3.1 bis 3.4) durchzuführen.

Gegeben in der Alberichburg am 10.Tag im Eismond a.U. 150

Das Oberschlaraffat DerKantzler

Lieder-Jan Milvus

Fragilus

Minne-Mumm

 

 

 

Stern des Suerlandes